News

Calmy-Rey: Schicksal von Kosova liegt mir am Herzen  

Sie sei glücklich in Kosova zu sein. Das Schicksal des Landes liege ihr am Herzen, sagte die ehemalige Bundespräsidentin der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Micheline Calmy Rey

Der kosovarische Präsident Hashim Thaci empfang die ehemalige Bundespräsidentin der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Micheline Calmy Rey. Er hiess sie willkommen und dankte sie für die Hilfe und Unterstützung, die Kosova von ihr immer erfahren hat, meldet albinfo.ch.

“Ihre Stimme war unter der ersten, die sich für die Unabhängigkeit von unseren Land zu hören war”, sagte Thaci. Er sprach auch über die Erfolge des jungen Staates seit der Erklärung der Unabhängigkeit.

Micheline Calmy Rey sagte, sie ist glücklich, dass sie in Kosova ist. “Das Schicksal von Kosova liegt mir am Herzen”, sagte Calmy Rey.

Micheline Calmy Rey wurde auch zu Ehrenbürgerin der Stadt Viti erklärt. So wir auch ein Platz in der Stadt Viti ihren Namen tragen.