News

Kosova, mehr Äpfel dieses Jahr

In Kosova hat die Apfelernte begonnen. Der Präsident des Verbands “Pema” Safet Blakaj, sagt dass sie dieses Jahr größere Erträge von Äpfeln erwarten. Nach ihm , ist auch der Markt sicher.

Die kosovarischen Obstbauer, die sich mit dem Apfelanbau beschäftigen, haben bereits die Apfelernte begonnen. Sie sind dieses Jahr  mit den Obsterträgen sehr zufrieden.

Laut Angaben der Obstbauer ist dieses Jahr auch der Markt gerechtfertigt, während das was sie glücklich macht, die Unterstützung des Ministeriums für Landwirtschaft ist.

Der Verband “Pema” in Kovrage- Istog ist das größte Unternehmen in Kosova, das sich mit dem Apfelanbau beschäftigt.

Der Präsident des Verbands “Pema” sagt, dass sie dieses Jahr mit der Apfelernte begonnen haben, dass sie größerer Erträge und damit auch eine bessere Qualität im Vergleich zu den vergangenen Jahren, erwarten.

“Ich denke wir werden keine Probleme mit dem Apfelverkauf haben, da wir erneut ein Verkaufsvertrag mit ELKOS Group haben. Als Obstbauer sind wir zufrieden, denn der Preis ist wertvoll”, äußerte sich Blakaj.

Ein anderer Obstbauer aus Kovrage-Istog ist auch Sadik Blakaj. “Ja, wir haben die Apfelernete gestartet, wissen aber noch nicht die Menge der Erträge, denn wir sind erst am Anfang”, sagte Blakaj für “fermaime”.

Das Ministerium für Landwirtschaft hat auch dieses Jahr die Obstbauer und Tierhalter unterstützt, dies trägt dazu bei, dass die Landwirtschaft in Kosova eine Priorität wird.