E-Diaspora

Albaner aus Kosova exportiert slowenische Produkte in die Schweiz

Der Geschäftsmann Latif Thaçi aus Kosova gründete seine Firma 2009. Heute kann er mit seinen slowenischen Produkten nicht nur in Sachen Qualität, sondern auch mit im Vergleich zu entsprechenden Produkten des schweizerischen Marktes sehr günstigen Preisen konkurrieren

Die Beziehungen zwischen Slowenien und Kosovo waren immer gut gewesen. Ihre Freundschaft mit den Slowenen zeigen die Albaner auch im Ausland.

Der Geschäftsmann Latif Thaçi hat seine Verbindung zu den Slowenen intensiviert und exportiert ihre Produkte in die Schweiz.

Mit seiner Firma Elundes GmbH in Spreitenbach verkauft er stolz slowenische Fassaden und Isolationssysteme, die heute auf dem europäischen Markt unter dem Namen Fragmat bekannt sind.

Er verkauft Isolationen für Häuser und Gebäude vom Fundament bis zum First.

„Es ist mehr als eine Geschäftsbeziehung, es ist auch das slowenische Interesse, in den schweizerischen Markt vorzudringen“, sagt Latif Thaçi, nunmehr offizieller Vertreter, zu albinfo.ch.

Produkte von hohem Standard

„Alle Arten von Isolationen, EPS, XPX, EPP, WDVS, Fassadensysteme aller Varianten, ganze Dachsysteme, Fussbodenheizungssysteme, Isolationen, um ein Haus vom Fundament bis zum Dach zu dämmen. Es sind Produkte von hoher Qualität mit europäischen Standards“, erzählt der Albaner aus Kosova stolz über die slowenischen Produkte in der Schweiz.

Alle Materialien sind von hohem Standard, mit EU/ DIN/ SIA – Normen.

Doch Latif hat noch weitere Verbindungen zu den Slowenen.

Die Idee Latif Thaçis und Hasan Kryezius war es, auch slowenische Möbel in die Schweiz zu bringen. Dazu liess Latif Thaçi sich von seiner zehnjährigen Arbeit und Erfahrung mit IKEA in Deutschland inspirieren.

Heute ist dieses Projekt realisiert und Thaçi wurde zum Alleinexporteur, der auf dem Schweizer Markt verkauft. Die Qualität der slowenischen Küchen und Möbel wird gerne mit jener der Schweizer Firma Pfister verglichen, sagt Thaçi und präsentiert uns eine Auswahl im Salon in Spreitenbach. Küchen und Möbel werden in Slowenien produziert, und, wie Latif Thaçi zu berichten weiss, auch von Albanern in der Schweiz geschätzt.

Die Kundinnen können alle Arten Möbel für das ganze Haus bestellen: moderne Küchen von hoher Qualität, Schlafzimmer, Gästezimmer, Kinderzimmer. Im Salon in Spreitenbach müssen Sie nicht warten, sagt Latif. Das erfahren Mitarbeiterteam hilft Ihnen gerne, den Plan für Ihre Wunschküche zu erstellen.

Service und Erfahrung der Firma im Dienste der Kunden

Die Firma Melundes bringt Ihre nach Wunsch ausgewählten Möbel bis zu Ihnen nach Hause, überall in der Schweiz. Das Team von Melundes ist 100% für Sie da.

Transport und Montage der slowenischen Möbel, von welchen nun einige im Salon in Spreitenbach ausgestellt sind, werden sehr sorgfältig und professionell durchgeführt, wie uns Hasan sagt.

Die Kundschaft verdient Qualität und  günstige Preise,  und gerne offerieren wir unseren Kunden unseren Service und Erfahrung für ihre Möbel und Häuser, sagt Latif.

Einer der meistentwickelten Industriezweige Sloweniens ist die Holzverarbeitung. Slowenien produziert jährlich Millionen von Kubikmetern Holz.

Mehr über die slowenischen Produkte in der Schweiz:Fragmat – Elundes

Publireportage