News

8,6% der Arbeitnehmenden arbeiten im Schichtbetrieb mit rotierenden Arbeitszeiten

In der Schweiz leisteten 2022 insgesamt 15,9% der Arbeitnehmenden Schichtarbeit, etwas mehr als die Hälfte davon mit wechselnden Arbeitszeiten (8,6% der Arbeitnehmenden). In den Wirtschaftsbranchen ist die Schichtarbeit sehr unterschiedlich verbreitet.

Die höchsten Anteile von mehr als 20% an Schichtarbeit mit rotierenden Arbeitszeiten sind in den folgenden Branchen vorzufinden: Verkehr und Lagerei, Gastgewerbe sowie Gesundheits- und Sozialwesen.

Dies sind einige Ergebnisse aus der Publikation «Schichtarbeitende in der Schweiz 2002–2022» des Bundesamtes für Statistik (BFS).

/bfs.admin.ch


 Weitere aus News