Tagebuch

Arbeit & Wein: Veranstaltung vom 2. Februar 2019

Wir freuen uns, Sie zur «Veranstaltung vom 2. Februar 2019: Arbeit & Wein» ab 11.00 Uhr im Strickhof Wülflingen, Riedhofstrasse 62 in 8408 Wülflingen einladen zu dürfen.

In der Schweiz herrscht jetzt in den Reben Winterruhe und die Winzer haben für Ausbesserungen im Rebberg und zur Pflege des Jungweins im Keller Zeit. So ist es auch im Kosovo und in Albanien. Die dortigen Winzer wollen die Konsumenten in der Schweiz auf ihre Produkte aufmerksam machen. Auch wenn technische Geräte die Arbeit des Winzers erleichtern, steht beim Schnitt der Reben und bei der Pflege des Weins die Handarbeit und das Gespür für die Natur immer noch im Vordergrund.

An unserer Veranstaltung stellen wir Ihnen das Handwerk, die Traubensorten, die Weinbaugebiete und die Weine aus Albanien und dem Kosovo vor.

Alexander der Grosse und Julius Cesar hatten Gelegenheit die Weine dieser traditionellen Weinbaugebiete vor Ort zu verkosten; wir machen es Ihnen leichter und bringen diese Weine nach Wülflingen. Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Traubensorten, Weinbaugebiete und Winzer und geben die Weine zum Degustieren. In den letzten Jahren wurden bei der Qualität nachhaltige Fortschritte erzielt. Nicht nur das, vielmehr brauchen die Weine dieser Herkunft beim Preis-/Leistungsverhältnis mit anderen Weinen aus Südeuropa den Vergleich nicht zu scheuen. Mediensponsor ist Albinfo.ch

Einladung

Wir freuen uns, Sie zur «Veranstaltung vom 2. Februar 2019: Arbeit & Wein» ab 11.00 Uhr im Strickhof Wülflingen, Riedhofstrasse 62 in 8408 Wülflingen einladen zu dürfen.

Programm:

11.00 Uhr       Türöffnung und Besichtigung der Ausstellung

12.00               Begrüssung der Gäste durch Kantonsrat Claudio Schmid

Grussbotschaft von Nationalrat Alfred Heer

anschliessend Degustationen zu den verschiedenen Weinbaugebieten

Die Veranstalter haben keine Beteiligungen an der Produktion, dem Handel und dem Verkauf der vorgestellten Weine und Gebiete. Es ist Ihnen ein Anliegen, die Weine dieser Regionen besser bekannt zu machen, um die Nachfrage zu steigern und so zu versuchen, zusätzliche Arbeitsplätze in diesen Regionen entstehen zu lassen. Helfen Sie dabei mit und besuchen Sie die Veranstaltung!  Mediensponsor ist Albinfo.ch

 


Interessante Neuigkeiten aus dem Internet