Kultur

Der Linzer Brückenmaler

„Erst wenn sie weg sind, merkt man, wie wichtig Brücken sind. Linz war schon immer Brückenstadt. Brücken haben etwas Verbindendes“, sagt Gazmend Freitag. Der bekannteste zeitgenössische kosovarische Künstler lebt und wirkt in unserer Stadt. Aktuell hat er sich dem Thema Brücken verschrieben.

Bereits 1990 flüchtete Gazmend Freitag aufgrund politischer Unruhen aus seiner Heimat Kosovo. Über Umwege gelangte Freitag nach Linz, wo sich der ehemalige Verwaltungsfachwirt seiner Kindheitsleidenschaft, der Kunst, widmete. Freitag versteht es neben der Akt- und Portraitmaler auch, Landschaftsthemen oder Motive aus der Mythologie umzusetzen. Die Nibelungen- und die Eisenbahnbrücke sind Teil seines aktuellen „Brücken-Zyklus“.

www.gazmendfreitag.net
www.facebook.com/gazmend.freitag


Interessante Neuigkeiten aus dem Internet