Integration

Kardiologe Florim Cuculi neu Privatdozent an der Universität Basel

  • albinfo.ch

  • albinfo.ch

  • albinfo.ch

Der Kardiologe Florim Cuculi, ein bekannter Name am Kantonsspital Luzern (Schweiz), wird nun auch als Privatdozent (associate professor) an der Universität Basel Vorlesungen halten.

Nach zahlreichen Forschungsarbeiten im Gebiet der Kardiologie und insbesondere nach drei Jahren Arbeit an der renommierten Klinik Oxford Heart Centre in England fügt der aus Makedonien stammende Arzt seinem Leben eine neue Dimension hinzu.

Neu gehört er als Privatdozent dem Lehrkörper der Universität Basel an.

Den Erfolg des albanischen Kardiologen feierten seine Kollegen im Kantonsspital Luzern am Montagnachmittag mit einem Apéro.

Der Chefarzt der Kardiologie, Dr. med. Richard Kobza, hielt eine Ansprache.

Richard Kobza gratulierte Dr. Cuculi zu seinem Erfolg in der akademischen Laufbahn.

Er sagte, für diesen Tag habe sein Kollege viel gearbeitet und viele wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht, und habe versprochen, die Zusammenarbeit mit ihm auch in Zukunft weiterzuführen.

Cuculi sagte seinen Kollegen, um dieses Ziel zu erreichen, habe er lange arbeiten müssen.

“Stellt euch vor, ein Emigrantenjunge, der mit vierzehn Jahren in die Schweiz kam und kein Wort Deutsch konnte, und dem der Übertritt von der Realschule in die Kantonsschule gelang und der Kardiologe wurde, und nun ist er Leitender Arzt in der Kardiologie von Luzern und Dozent an der Universität Basel, das ist phänomenal”, sagte Dr. Cuculi.

„Die Schweiz bot mir viele Möglichkeiten zum Erfolg. In diesen Augenblicken denke ich an die Menschen, die mich unterstützt haben, vor allem die Kollegen der Kardiologie, die mir mein Engagement zum Privatdozenten ermöglichten. Wenn ich fehlte, waren sie es, die mich ersetzten. Doch ich kompensierte mein Fernbleiben mit wissenschaftlichen Arbeiten“, führte der aus Makedonien stammende Arzt aus.

Cuculi vergass auch nicht, seiner Familie zu danken, seinen Eltern und seinem Bruder, die ihn moralisch und finanziell unterstützt hatten, so wie auch seiner Frau und seinen Kindern.

Florim Cuculi sagte, er werde nicht innehalten auf seinem Weg als Wissenschaftler. Er betonte, dass er mit dem Verlauf seines Berufslebens zufrieden sei und er gar nichts daran verändern würde, stellte man ihm eine entsprechende Frage.

Ein ausführliches Interview mit dem Kardiologen Cuculi lesen Sie in der kommenden Nummer der Zeitschrift albinfo.ch .

 

 

 

 Kurzer Lebenslauf

  • Name FamiliennameFlorim  Cuculi
  • Heimatort:Mazedonien
  • WohnortSchweiz
  • Beruf:Kardiologe
  • Kontakt https://www.facebook.com/florim.cuculi?fref=ts