Nachrichten

« Moj e bukura More » im Kantonsparlament von Luzern

In dem Moment, als Ylfete Fanaj von ihrer Partei und Parlamentsmitgliedern zum Kantonsratspräsidium beglückwünscht wird, betritt eine Schweizer Sängerin die Bühne. Das beliebte arbërische Lied «Moj e bukura More» erklingt, berichtet albinfo.ch.

Unbeschreibliche Gefühle stehen im Gesicht Ylfetes und ihrer Familienmitglieder geschrieben, während die Abgeordneten und das Publikum zum Rhythmus des bekannten Liedes mitklatschen.

Einen albanischen Touch bekommt die Kantonsratssession auch durch die Übergabe eines Gemäldes des albanisch-schweizerischen Künstlers Samedin Asllani an Ylfete Fanaj anlässlich ihrer Wahl in diesen hohen Posten.