News

Kosova und Albanien haben die niedrigsten Mindestlöhne in der Region

Laut Angaben von Open Data Albania haben Kosova und Albanien keinen Mindestlohn über 200 Euro.

Anders als die restlichen Länder der Region gibt es in Kosova und Albanien keinen Mindestlohn von über 200 Euro. Somit liegen beide Länder hinter Bulgarien.

“Seit Juli 2014 gibt es in Albanien einen Mindestlohn von 157 Euro. Doch dieser Betrag gilt nicht als Minimum für die Berechnug der Sozialabgaben”, heisst es in einem Bericht von Open Data Albania.

Die Europäischen Länder haben einen Mindestlohn, der über 300 Euro liegt. Eine Ausnahe bildet Bulgarien – in diesem Land gilt ein Mindestlohn von 184 Euro.

“Bis zum 31. Juli 2014 wurde für die Berechnung der Sozial- und Gesundheitsversicherung ein Mindestlohn von 19’026 Lek pro Monat zugrunde gelegt. Seit dem 1. Augut 2014 wurde dieser Mindestlohnbetrag auf 19’406 erhöht. Am 1. Januar 2015 wurde der Mindestlohn, der für die Berechnung von Sozialabgaben herangezogen wird, auf 22’000 Lek erhöht”, schreibt Open Data Albania.

In Kosova gilt für Arbeitnehmer bis zu einem Alter von 35 Jahren ein Mindestlohn von 130 Euro im Monat. Arbeitnehmer zwischen 35 und 65 erhalten einen Mindestlohn in Höhe von 170 Euro pro Monat.

Der höchste gesetzlich vorgeschriebene Mindestlohn gilt mit 1’923 Euro in Luxemburg. Seit dem 1. Januar 2015 gibt es auch in Deutschland einen Mindestlohn in Höhe von 1’473 Euro.

In Italien, Österreich, Finnland, Schweden, Zypern, Island, Norwegen und in der Schweiz gibt es keinen Mindestlohn.