Unternehmen

Durch Schönheit zur Selbstständigkeit

Die Albanerin Blerta Morina eröffnet in Spreitenbach eine neue Schönheitsklinik die den Menschen mehr Selbstbewusstsein, Vitalität und optische Schönheit verleihen soll. Hierfür hat sie sich mit Experten aus den Bereichen plastische Chirurgie und Schönheitsbehandlungen zusammengesetzt und eine Angebotspalette kreiert, die keine Wünsche offenlässt und die Zufriedenheit der Klientel an oberster Priorität setzt. Die zweifache Mutter erklärt uns im Interview, wie sie Ihr Geschäft aufgebaut hat und woher die Inspiration dafür kommt.

Foto: Leonora Elshani-Murati

 

Wie sieht Ihr Werdegang aus?

Mit 17 Jahren habe ich meine Lehre im medizinischen Bereich absolviert und zwar in der Neugeborenenabteilung eines Spitals. Unter anderem habe ich auch bei der Spitex gearbeitet so ich als Teamleiterin und Ausbildnerin tätig war. Ein anderer Bereich in dem ich auch Erfahrungen sammelt durfte und ich sehr geliebt habe, war die Pflege im psychiatrischen Bereich. Der Entscheid, in die Ästhetik zu wechseln, kam für mein gesamtes Umfeld sehr überraschend, alle haben gewusst, das der Psychiatriebereich mich höchst begeistert hat. Als ich jedoch die Methode der Thermage kennengelernt habe, wurde ich überzeugt, denn die Ergebnisse sind unglaublich! Ein medizinischer Background war Voraussetzung für die Beschaffung des nötigen Geräts und dies konnte ich natürlich vorweisen. Die Bereiche Medizin, Ästhetik und Mode waren stets Leidenschaften von mir und dies mit der beruflichen Tätigkeit verbinden zu können war perfekt.

 

Haben Sie schon länger von der Selbstständigkeit geträumt?

Nicht ganz, denn die Leidenschaft für die medizinische Ästhetik kam erst auf, als ich auf die Thermage aufmerksam wurde und so hat eines nach dem anderen geführt. Es ging auch sehr schnell, die Beschaffung der Geräte, die Weiterbildungen und die Findung der Location wurde in ca. 5 Monaten über den Tisch gebracht. Ich habe aber auch grossartige Unterstützung von meinem Mann erhalten. Er arbeitet als Treuhänder und konnte mir in sämtlichen administrativen und rechtlichen Belangen unter die Arme greifen und hat mir somit eine wunderbare Basis erschaffen. Wir arbeiten eng mit einem Beautyexperten zusammen, der das auch schon Erfahrungen in Los Angelos gesammelt hat. Die Auswahl der Geräte war sehr heikel, da die Ergebnisse tadellos sein müssen, hier hat er uns sehr gut unterstützt und beraten. Unser plastischer Chirurg Dr.med Thomas Biesgen arbeitet seit 20 Jaheren in diesem Bereichund ist spezialisiert auf Handchirurgie, Brust und Nasen. Er bringt viel Erfahrung und Wissen mit und deckt somit auch die medizinische Expertise ab. Zusammen mit ihm haben wir dann die Methoden und Inhaltsstoffe besprochen und beschafft. Unsere Hyaluronsäure zum Beispiel, wird in der Schweiz hergestellt. Die Qualität dieser ist enorm und bietet langanhaltende Resultate für bis zu 18 Monaten. Natürliches Aussehen ist sehr wichtig daher arbeiten wir mit der Kanülentechnik, durch diese erzielen wir die besten Resultate.

 

Für wen ist die Thermage-Behandlung geeignet?

Für beide Geschlechter Ab 27 Jahren. Diese Behandlung sollte man maximal zwei Mal im Leben machen. Entweder vorbeugend im jüngeren Alter oder in späterem Alter als Korrektur und zur Verjüngung um die Elastizität der Haut beizubehalten. Die Ergebnisse sind bei Frauen sowie auch Männer gleich. Es ist natürlich auch sehr für Frauen nach der Schwangerschaft geeignet. Wichtig zu beachten ist, dass keine Implantate oder Hautkrankheiten vorhanden und dass unsere Kundinnen nicht schwanger sind. Schwangere Frauen behandeln wir aus Sicherheitsgründen nicht.

Foto: Leonora Elshani-Murati

Wie lang dauert die Behandlung?

Je nach dem zwischen 45 und 60 Minuten. Für das Gesicht allein brauchen wir 40 Minuten und für Hals & Dekolleté bis 60 Minuten. Es ist möglich auch nur einzelne Zonen zu behandeln, zum Beispiel Augenlieder oder Augenbrauen richten (liften). Das Doppelkinn lässt sich auch mit einer einzelnen Behandlung gut entfernen. Keine Injektionen, keine Nadeln.

 

Darf man sich trotz der Impfung solchen Behandlungen unterziehen?

Solche Faktoren spiele keine Rolle, jedoch sollte ein zeitlicher Abstand eingeplant werden. z.B 2-3 Wochen

 

Welche Veränderungen haben Sie in den letzten 5 Jahren bei albanischen Frauen wahrgenommen?

Da ist einiges auf uns zugekommen. Auch mein Geschmack hat sich in den letzten Jahren geändert. Aufgespritzte Lippen waren immer sehr im Trend nun geht das ein wenig zurück und die natürliche Schönheit ist hoch im Kurs – kleine Korrekturen mit Hyaluron und Auffrischung sind da die besten Methoden für.

 

Wer ist Ihre Hauptklientel?

Wir spüren eine grosse Nachfrage von Männern, die sich immer mehr Gedanken über die Hautpflege und frisches Aussehen machen. Jedoch verzeichnen wir mehrheitlich weibliche Kundschaft.

 

Welche Behandlungen fragen Männer an?

Hautverjüngung, Straffung und Korrekturen von Augenbrauen oder Augenringe (Thermage)

Botox- und Hyaluron-Behandlungen sowie auch Fettabsaugungen sind erwünscht. Alles bieten wir für beide Geschlechter an.

Foto: Leonora Elshani-Murati

Ihre Vision für die Klinik:

Rundumpaket für Schönheitsbehandlungen. Liftings, Filler, Wimpern, Waxing & Nägel – gesamtes Beaty Spektrum. – Nasenkorrekturen mit Hyaluron

Kund:innen sollten zufrieden sein und mit einem guten Gefühl ihre Klinik verlassen

Wir möchten auch neue Behandlungen in unser Angebot aufnehmen. Was genau, soll noch geheim bleiben, aber das werden wir rechtzeitig kommunizieren, es geht um Frauenbeschwerden, insbesondere nach der Geburt

Wie kann man dich Erreichen, was ist der Ablauf?

Terminvereinbarung erfolgt online sowie auch telefonisch oder auf Social Media Und die Beratungen sind kostenlos, Kosten fallen erst bei Behandlungen an.

Den gesamten Angebotskatalog finden Sie unter: www.artofaesthetic.ch oder Istagram: https://www.instagram.com/art_of_aesthetic/

/Sponzorisierte artikel/

 


Interessante Neuigkeiten aus dem Internet