Fast-Track-Asylverfahren wird auf Guinea ausgeweitet

Guinea ist eines der Hauptherkunftsländer von Asylsuchenden in der Schweiz. Die Zahl der Asylgesuche guineischer Staatsangehöriger hat seit Sommer 2016 zugenommen, gleichzeitig haben diese erfahrungsgemäss einen sehr geringen Schutzbedarf. Deshalb hat das Staatssekretariat für Migration (SEM) am 21. Februar 2017 beschlossen, das sogenannte Fast-Track-Verfahren neu auch für Asylsuchende aus Guinea ...

 Weitere Nachrichten

Anzeige

Die Diaspora und die Unabhängigkeit: zwischen Hoffnungen und Illusionen

Recepte aus albanischen Küche

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Dossier

ENTDECKEN SIE DIE SCHÖNHEITEN VON KOSOVA

 Unternehmen

Anzeige

 VEREINIGUNGEN